29.03.2019 Anette Röckl

Freitag, 29. März 2019,18 Uhr, in der AWOthek, Karl-Bröger-Str. 9 Nürnberg, Eintritt frei!

  Geschichten aus dem fränkischen Alltagswahnsinn

Aufplatzende Mülltüten, buddhistische Miezen und gesprächige Franken:Redakteurin Anette Röckl liest aus ihrem Buch „Meine Kneipen-Katze undIch“ – ein Best-of ihrer Kolumnen-Reihe, die jeden Samstag in den Nürnberger Nachrichten erscheint. Darin verarbeitet sie auf humorige Weise denfränkischen Wahnsinn des Alltags – mit und ohne Katze. Seit Jahren schreibt die Nürnberger Journalistin Anette Röckl in den Nürnberger Nachrichten wöchentlich eine Kolumne, die Freude macht.

Anette Röckl wurde 1976 in Nürnberg geboren und hat in Erlangen und Florenz  Theater-und Medienwissenschaften, Germanistik und Romanistik studiert. Seit 2006 arbeitet sie als Redakteurin bei den Nürnberger Nachrichten, ist seitvielen Jahren Gesellschaftsreporterin und schreibt seit 2011 die Kolumne“Hallo Nürnberg“.


Anette Röckl, Foto: Edgar Pfrogner