13.10.2017 Lesung mit Erich Hübel

Nürnberger Autoren lesen in der Südstadt auf Einladung der Karl-Bröger-Gesellschaft in Kooperation mit der AWOthek, Karl-Bröger-Str. 9, Nürnberg um 18 Uhr (Eintritt frei):

Unser Mitglied Erich Hübel hat sein drittes Buch veröffentlicht: „Wass der Geier, ob des schdimmd!“ Ungereimtes, quer durchs Hirn geschossen, Teil 3. Erneut enthält der Band kurze und vor allem heitere Texte in fränkischer Sprache mit einem nahezu unendlich breit gefächerten Spektrum von Themen. Sie reichen von Aussagen zu tagesaktuellen Ereignissen, im Kern autobiographischen Erlebnissen bis hin zu philosophisch-psychologischen Erwägungen – alle mit einem Augenzwinkern dargestellt.

Es gab noch wichtige, in den beiden vorausgegangenen Bänden bisher nicht angesprochene Themenbereiche zu behandeln, wie Burkaverbot, Literaturnobelpreis, Raumstation, Rotlichtbar, Sixpack, Wasserbett und viele andere genau so bedeutende!

Erich Hübel: “Wass der Geier, ob des schdimmd!”, Ungereimtes, quer durchs Hirn geschossen, Teil 3, Engelsdorfer Verlag, Leipzig, 130 Seiten, April 2017, ISBN 978-3-96008-864-6, Preis: 9,50 €.