13.04.2018 Dr. Thilo Castner Lesung

Wer zu einem guten Essen gehen  will, hat es nicht weit, denn es gibt exquisite Gasthäuser überall, im nahen Kalchreuth, Gräfenberg oder Muggendorf ebenso wie im weiter weg befindlichen Memmelsdorf,  Berching und Mainbernheim. Wer etwas ganz Besonderes will und tief in die Tasche greifen kann, wird das Gewünschte ebenso finden wie der sparsame Familienvater, der mit seinen Kindern unterwegs ist. Folgen Sie dem Autor bei seinen Ausflügen zum „Adlerbräu“ in Gunzenhausen, zum „Fischkutter“ in Velden und zum „Goldenen Hirsch“ in Hirschbach.

Dr. Thilo Castner wurde 1935 geboren und ist pensionierter Lehrer und Journalist. Er lebt in Kalchreuth. Fast pausenlos ist er in seiner Heimat Franken unterwegs und schreibt wunderbare Bücher über seine Erkundungsfahrten.

Dr. Thilo Castner: Der Wirtshausverführer Franken. Schmackhafte Ausflüge rund um Nürnberg. Ars vivendi Verlag, Cadolzburg, ISBN 13: 9783897167032, € 13,90.

Lesung am 13.4.2018 um 18 Uhr in der AWOthek, Karl-Bröger-Str. 9, Nürnberg. Der Eintritt ist frei!

 

27.04.2018 Dr. Siegfried Zelnhefer Lesung

Nürnberg ist als „Stadt der Reichsparteitage“, aber auch als Ort der internationalen Kriegsverbrecherprozesse wie keine zweite Stadt mit der Epoche des Nationalsozialismus und der juristischen Aufarbeitung durch die Alliierten verknüpft.

Auf dem Reichsparteitagsgelände inszenierte die NSDAP alljährlich zwischen 1933 und 1938 beispiellose Staats- und Parteifeiern. Die monumentalen NS-Hinterlassenschaften wie Zeppelinfeld, Kongressbau und Große Straße sind Zeugnisse eines diktatorischen Regimes, das in Nürnberg seinen Welteroberungsanspruch zum Ausdruck brachte und die vermeintliche „Volksgemeinschaft“ auf den verheerenden Zweiten Weltkrieg einstimmte.

Dr. Siegfried Zelnhefer, Jahrgang 1956, ist Historiker und Journalist. Nach einer langjährigen Tätigkeit als Redakteur der „Nürnberger Nachrichten“ wechselte er ins Nürnberger Rathaus. Seit 2002 ist er Leiter des Presse- und Informationsamts der Stadt Nürnberg.

Siegfried Zelnhefer: Die Reichsparteitage der NSDAP in Nürnberg, Verlag Nürnberger Presse, Nürnberg 2002, ISBN 3-931683-13-3, 13,80 Euro

 

Die Lesung findet am 27.4.2018 um 18 Uhr in der AWO-Thek, Karl-Bröger-Str. 9, Nürnberg, statt. Der Eintritt ist frei.

Foto: Claus Felix

21.4.2018 Kulturtour nach Ulm

Auf den Spuren der Geschwister Scholl und Kunst

In Ulm besuchen wir die Kunsthalle Weißhaupt, die das Beste aus 10 Jahren Museumsarbeit zeigt, darunter viele Werke zeitgenössischer Kunst aus dem europäischen und US-amerikanischen Raum auf höchstem Niveau.

75 Jahre nach ihrer Hinrichtung sind die Geschwister Hans und Sophie Scholl auch in Ulm nicht vergessen. Hier verlebten sie ihre Jugendjahre in der Anfangszeit des Nationalsozialismus. Dr. Wolfgang Schöllkopf führt uns auf dieser besonderen Führung auf den Spuren dieser mutigen W

Widerstandskämpfer durch Ulm. Lesungen aus Texten und Briefen begleiten die Stationen.

Anmeldungen und Einzelheiten über unser Büro.