28.10.2017 Luther, Kolumbus Führung

Vor fünfhundert Jahren beginnt die Welt „an allen Enden zu knacken“. So jedenfalls empfand es Martin Luther, der diese Veränderungen selber mit ausgelöst hat. Gleichzeitig tritt weit im Westen Amerika als „Neue Welt“ zutage. Sie bringt das alte Weltbild noch mehr ins Wanken (Text: Museum). Am 28.Oktober 2017 um 14 Uhr besuchen wir die Ausstellung im Rahmen einer Führung mit Museumspädagogin Jacqueline Klusik-Eckert im Germanischen Nationalmuseum (Kartäusergasse 1).

Da die Teilnehmerzahl bei den Führungen begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung über unsere E-Mail-Adresse oder per Telefon. Bitte zahlen Sie Ihren Eintritt selbst, wir übernehmen die Kosten für die Führung. Treffpunkt ist jeweils an der Kasse.