16.03.2019 Plastikfrei-Tour

Die Einwegflut stoppen – Auf den Spuren des (Plastik-)Abfalls und dessen Vermeidung – Infotour mit Martin Sauer 

Bei einem Spaziergang mit dem Geologen Martin Sauer soll zunächst das Müllaufkommen aus öffentlichen Abfallkörben im Depot des Servicebetriebs Öffentlicher Raum (SÖR) unter die Lupe genommen werden. Dort wird insbesondere der hohe Anteil an „Einweg-ToGo-Verpackungen“ anschaulich gemacht. Die Mitarbeiter*innen von SÖR zeigen uns die Abfallsammlung in der Innenstadt und illustrieren das Abfallthema mit Daten und Fakten. Vom Betriebshof geht es über die Königstraße, wo wir die Arbeitsabläufe einer Reinigungskolonne von SÖR kennen lernen zumBiofachmarkt ebl-City am Kornmarkt 8. Dort werden uns von fachkundigen Mitarbeiter*innen das Konzept der Ebl-Märkte zur Abfallvermeidung sowie die derzeitnoch vorhandenen Grenzen für einen Biofachmarkt mit umfassendem Angebot dargestellt. In Nürnbergs erstem Laden für unverpackte Lebensmittel „ZeroHero“ in der Obere Kanalstr. 11a in Gostenhof wird dann ein Modell des abfallfreienEinkaufens überwiegend biologischer Produkte kennen gelernt.

Wir treffen uns am 16. März 2019 um 8.30 Uhr vor dem Cinemagnum (Imax) in der Katharinengasse (Dauer bis ca. 14 Uhr). Kosten 10 Euro für Nichtmitglieder (5,- Euro für Mitglieder, Kaffeepause auf eigene Kosten/Selbstverpflegung). Wir gehen die Wege zu Fuß bzw. nutzen öffentliche Verkehrsmittel. Für Gehbehinderte nicht geeignet. Anmeldung bitte an unser Büro unter Telefon0911-448383 oder per E-Mail info@karl-broeger-gesellschaft.de

Martin Sauer, Foto: privat