28.4.2021 19 Uhr Talk mit Thomas Grämmer

Michael Ziegler und Doris Reinecke sprechen mit Thomas Grämmer über soziale, gesellschaftspolitische und kulturelle Themen – gemäß den Schwerpunkten von Thomas und der Karl-Bröger-Gesellschaft.

„Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen ist der Kern meiner Motivation, beruflich wie politisch. Als gebürtiger Schwabacher und Familienvater ist mein innerster Antrieb nach dem Besten für meine Region zu streben. Ich will in dem, was ich mache, für das Gemeinwohl wirksam sein“ so Grämmer. Dass Thomas Grämmer die Erfahrung und das richtige Profil für eine Kandidatur mitbringt, zeigt das einstimmige Votum im Vorstand der Schwabacher SPD. Der Diakon und Erzieher studierte später Management im Sozial- und Gesundheitswesen sowie Organisationsberatung und

Coaching. Als Mitglied der Geschäftsleitung trägt er bayernweit Verantwortung für Angebote der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe eines großen sozialdiakonischen Unternehmens. Die politische Arbeit kennt er neben der aktiven Parteiarbeit als Vorstand eines Fachverbandes im Sozialwesen. Eindeutig sind daher seine Kompetenzen im Bereich Sozialgesetzgebung, Wirtschaft und Arbeit. Fraktionsvorsitzender Werner Sittauer unterstützt die Kandidatur „Sein Weg von einer Schwabacher Mittelschule über mehrere Etappen und Bildungsabschlüsse zur heutigen Aufgabe steht für einen authentischen sozialdemokratischen Lebensweg. Er kennt die unterschiedlichsten Perspektiven.“ (Quelle: SPD Schwabach)

Wir bitten um Anmeldung unter Angabe Ihres Namens und der Mobiltelefonnummer an folgende Adresse bis zum 27. April 2021 unter

info@karl-broeger-gesellschaft.de. Sie erhalten dann rechtzeitig die Zugangsdaten.

 

Thomas Grämmer Foto: Ludwig Olah

 

Doris Reinecke, Foto: Uwe Niklas