22.1.2022 um 14 Uhr Günter Derleth

Hervorgehoben

Günter Derleth, Foto: Peter Kunz

Günter Derleth… immer viel Licht! 

Eine Retrospektive mit Bildern der Camera obscura und anderen Apparaturen

Günter Derleths (*1941, Nürnberg) Fotografien mit der Camera obscura, der Lochkamera, sind international bekannt. Die Ausstellung führt die Vielfalt seiner Ideen und Techniken zusammen und zeigt die Weite und Qualität von Derleths fotokünstlerischem Schaffen. Weiterlesen

20.2.22 um 14 Uhr Das Bernsteinzimmer – endlich gefunden!

Hervorgehoben

„Wir sind ein Zimmer und zugleich eine Weltanschauung“ lautet das Motto der Bernsteinzimmer-Galeristen. Seit 1998 existiert die Produzentengalerie an der Großweidenmühle direkt an der Pegnitz und bereichert mit ihrem vielseitigen Programm die Nürnberger Kulturlandschaft. Rund um das Kernteam mit Anders Möhl, Birgit Nadrau, Helga von Rauffer und Fredder Wanoth werden hier nicht nur Ausstellungen Weiterlesen

4.3.2022 um 16 Uhr Deutsches Museum – Führung

Hervorgehoben

Deutsches Museum Nürnberg – Führung durch die Ausstellung „Körper und Geist“

Werden Mensch und Maschine eins? Neue Technologien erfüllen uralte Menschheitsträume: keine Krankheiten mehr, kein Altern, vielleicht ewiges Leben. Gleichzeitig erzeugen die technischen Möglichkeiten aber auch beängstigende Visionen von optimierten Mitmenschen, genmanipulierten Babys und Cyborgs. Wie bringen wir das als Gesellschaft in Einklang? Die Ausstellung zeigt aktuelle Exponate, die Fragen nach der möglichen Zukunft aufwerfen. Wohin bringt uns der Trend der Fitness- Weiterlesen

19.12.2021 13.30 Gemeinsam gegen Corona

Die Allianz gegen Rechts ruft am kommenden Sonntag, 19. Dezember mit
namhaften Unterstützer*innen zu einer Kundgebung um 13:30 Uhr am Nürnberger Kornmarkt und in der Straße der Menschenrechte auf. Mit einer kontaktlosen
Menschenkette für Menschlichkeit“ und Kerzen soll ein deutliches Zeichen gegen die Propaganda von Coronaleugner*innen gesetzt werden.

Aufruf_Gemeinsam gegen Corona und Spaltung. Für Demokratie und Mitmenschlichkeit

 

verschoben 14 Uhr Spielzeug und Rassismus: Führung

Dr. Karin Falkenberg und das Museumsgespenst, Foto: Spielzeugmuseum

Führung im Spielzeugmuseum mit Dr. Karin Falkenberg verschoben! Der neue Termin wird noch mitgeteilt.

Spielzeug und Rassismus: Perspektiven, die unter die Haut gehen

Kann Spielzeug rassistisch sein? Woran erkennt man Rassismus bei Spielsachen? Und wie begegnet man dieser Problematik im Alltag und im Museum? Das sind die erkenntnisleitenden Fragen der Ausstellung „Spielzeug und Rassismus – Perspektiven, die unter die Haut gehen“. Mit wissenschaftlichem Fokus beleuchtet das Spielzeugmuseum rassistisches und antirassistisches Spielzeug. Zudem ist seit 27. Oktober das Foyer neu eröffnet, prall voll mit Inhalten, warum wir Menschen spielen können, wollen und müssen. Im Online-Magazin der Spielwarenmesse ist am 19.11.2021 dieser Artikel dazu erschienen: Botschafter der Nachhaltigkeit

Weiterlesen

30.10.-5.11.2021 Auslandsreise der Karl-Bröger-Gesellschaft nach Krakau und Breslau

Hervorgehoben

Empfang im Krakauer Rathaus durch Vize-Bürgermeister Slawomir Pietryzk (2.v.r.) F:KBG

Die Karl-Bröger-Gesellschaft konnte nach Wochen der Unsicherheit mit 19 Teilnehmern unter der Leitung von Günter Gloser, Staatsminister a.D., ihre geplante Reise realisieren. Im Rahmen der Reihe „Reisen in die Gegenwart“ führte diese zu einer spannenden und eindringlichen Spurensuche nach Niederschlesien (Kreisau, Breslau) und Kleinpolen (Auschwitz – Birkenau, Krakau). Weiterlesen